Hypnosecoaching und Anwendungen

Hypnosecoaching und Anwendungen

Anwendungsgebiete

Eine Hyp­nos­ethe­ra­pie ersetzt weder den Arzt­be­such noch des­sen dia­gnos­ti­sche Fähig­keit oder Behand­lung. Dies gilt auch für die Ein­nahme oder Abset­zung von Medi­ka­men­ten oder The­ra­pien, wel­che vom Arzt ver­schrie­ben wur­den. Frage im Zwei­fels­fall Dei­nen Arzt. (Falls Dein Arzt oder Psy­cho­loge keine ver­tief­ten Kennt­nisse vom Poten­tial und Wir­ken der Hyp­nose hat, kannst Du ihn gerne fol­gende Web­sei­ten emp­feh­len: www.omnihypnosis.net, www.hypnose.net und www.omnifinder.net

Hypnose bei Sexualproblemen

Sexua­li­tät hat viele For­men und Far­ben. Das kann in einer hetero-, einer bi-, wie auch in einer gleich­ge­schlecht­li­chen Bezie­hung sein. Akzep­tiere und tole­riere die unter­schied­lichs­ten Sexu­al­prak­ti­ken, denn die Sexua­li­tät ist der wich­tigste Bestand­teil unse­res Lebens – egal ob man 18 oder 88 ist. Eine befrie­di­gende Sexua­li­tät wirkt sich auf unser kör­per­li­ches und see­li­sches Wohl­be­fin­den aus.

Jeder sollte es sich wert sein, Blo­cka­den auf­zu­de­cken und wie­der die eigene Lust auf Sex mög­lich zu machen.

Sexualität bei Frauen

Part­ner­schaft­li­che Kon­flikte, Hemm­nisse und Erleb­nis­stö­run­gen kön­nen ein aus­ge­füll­tes Sexu­al­le­ben behin­dern. Pro­bleme wie ver­min­derte Lust­ge­fühle, sexu­elle Appe­tenz, Geschlechts­ver­kehr nur unter Schmer­zen, Orgas­mus­pro­bleme oder andere mit die­sem Thema zusam­men­hän­gende unge­wollte Reak­tio­nen belas­ten das Selbst­wert­ge­fühl und füh­ren allzu oft in eine Iso­la­tion oder Ableh­nung des eigen Ich’s.

Als Ver­trau­ens­per­son begleite ich Dich in Dein kör­per­li­ches Neu­er­le­ben. Es gibt Nichts, was Dir pein­lich oder unan­ge­nehm sein muss. Das Gefühl etwas Nega­ti­ves hin­zu­neh­men ist pein­lich. Hyp­nose ist ein ganz wun­der­ba­res Werk­zeug für eine glück­li­che Sexua­li­tät! Sex beginnt im Kopf!

Kon­tak­tiere mich, um Dich über die Mög­lich­kei­ten zu infor­mie­ren oder buche direkt eine Sit­zung. Sei es Dir wert!

Sexualität beim Mann

Als Ver­trau­ens­per­son biete ich Dir an, über Deine The­men rund um Deine Sexua­li­tät zu spre­chen und Mög­lich­kei­ten der Behand­lung auf­zu­zei­gen.

Ob es früh­zei­ti­ges Kom­men, Ver­sa­gens­ängste, Fremd­liebe, Errek­ti­ons­pro­bleme, Sex­sucht, Com­ing out oder sonst ein Thema ist, stehe ich Dir als ver­sier­ter Hyp­no­se­coach zur Ver­fü­gung um Dir eine erfül­lende Sexua­li­tät mög­lich zu machen.

Kon­tak­tiere mich für ein Vor­ge­spräch!

Hypnose bei Paarproblemen

Albert Ein­stein: „Selbst wenn man den Krieg gewinnt hat man den Frie­den ver­lo­ren.“

Laut Sta­tis­tik wird zur Zeit jede 3. Ehe in Deutsch­land geschie­den. Schade, dass es keine Sta­tis­tik dar­über gibt, wie viele Tren­nun­gen im Nach­hin­ein als Feh­ler betrach­tet wur­den.
In einer Part­ner­schaft und gerade durch unse­ren Part­ner, wer­den wir im Laufe der Zeit mit unse­ren eige­nen Gewohn­hei­ten, Vor­ur­tei­len, Glau­bens­sät­zen, Stär­ken und Schwä­chen, Sehn­süch­ten und Bedürf­nis­sen kon­fron­tiert. Gerade dann, wenn diese nicht geteilt wer­den. Man erreicht einen Punkt, an dem ein respekt­vol­les Mit­ein­an­der nicht mehr mög­lich erscheint, man sich aus­ein­an­der gelebt hat und Gesprä­che nur noch im Streit statt­fin­den. Tren­nung oder Flucht ist das Ergeb­nis. Pro­bleme in der Part­ner­schaft spie­geln sich auch immer in der Sexua­li­tät und umge­kehrt.

Auch eine Tren­nung mit Respekt und Ach­tung erleich­tert das “Leben danach”, gerade dann, wenn Kin­der im Spiel sind.

Die Hyp­nose kann dabei hel­fen, authen­ti­sche Lösun­gen für eine glück­li­che Bezie­hung zu fin­den und/oder .Ziele neu zu defi­nie­ren. Sie kann Ein­fluss auf schlechte Ange­wohn­hei­ten neh­men, den Antrieb für bestimmte Hand­lun­gen begüns­ti­gen oder beschrän­ken und letzt­lich auch ein gesun­des Sexu­al­le­ben för­dern. Neh­men Sie das Schick­sal selbst in die Hand und infor­mie­ren Sie sich bei mir über die Mög­lich­kei­ten!

Hypnose bei Kindern und Jugendlichen

Hyp­nose Coa­ching ist gerade bei Kin­dern und Jugend­li­chen eine sehr wir­kungs­volle Art und Weise, Pro­bleme auf­zu­lö­sen und Situa­tio­nen posi­tiv zu ver­än­dern. Kin­der und Jugend­li­che reagie­ren eher unbe­wusst und auf emo­tio­na­ler Basis. Auf ratio­nale Vor­schläge oder Rat­schläge reagie­ren sie immer erst­mal befremd­lich. Das liegt ein­fach in ihrer Wahr­neh­mung begrün­det. Kin­der besit­zen die Fähig­keit, ihre Vor­stel­lungs­kraft zu gebrau­chen — sie haben direk­ten Zugang zu ihren Emo­tio­nen. Bei Kin­dern kön­nen die Betreu­ungs­per­so­nen wäh­rend der Hyp­nose natür­lich mit anwe­send sein. Im Gespräch gehen wir auf die kon­kre­ten Wün­sche, Ziele und Hoff­nun­gen ein, die Sie und unsere jun­gen Kli­en­ten sich von einem Coa­ching erhof­fen. Da sich in der Kind­heit viele Wei­chen für das gesamte spä­tere Leben stel­len, ist Hyp­nose eine wun­der­bare und sehr sanfte Mög­lich­keit, hier früh­zei­tig posi­tive Rich­tun­gen ein­zu­schla­gen.

Bei fol­gen­den The­men kann Ihr Kind von einem Coa­ching pro­fi­tie­ren:

Prü­fungs- und Lern­blo­cka­den
Schul­stress (Mit­schü­ler, Leh­rer, Schul­weg, Mob­bing u.v.m.)
Lern­schwie­rig­kei­ten, Schul­pro­bleme, Leis­tungs­druck, Kon­zen­tra­ti­ons­schwie­rig­kei­ten
Selbst­wert stär­ken
Aggres­sio­nen
Trau­er­be­wäl­ti­gung, Tod von Ange­hö­ri­gen, Freun­den oder gelieb­ten Haus­tie­ren
Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten
Fami­liäre Pro­bleme (z.B. Tren­nung der Eltern)
Prü­fungs­blo­cka­den und Lam­pen­fie­ber
Nägel­kauen
Stot­tern
Bett­näs­sen
All­er­gien
Reiz­über­flu­tung

Hypnose bei Burnout / Burnout-Prävention

Du bist aus­ge­brannt, erschöpft und ern­er­gie­los? Du hast Beden­ken, in ein Bur­nout zu gera­ten oder bist bereits mit­ten­drin?

Das Bur­nout-Syn­drom (engl. von: aus­bren­nen) bezeich­net einen Zustand emo­tio­na­ler Erschöp­fung. Das Bur­nout-Syn­drom ist mitt­ler­weile eine Zivi­li­sa­ti­ons­krank­heit. Betrof­fen sind alle sozia­len Grup­pen: Unter­neh­mer, Mana­ger, Arbei­ter, Ange­stellte, Leh­rer und Schü­ler, Rent­ner etc. 
Meis­tens ent­wi­ckelt sich diese Krank­heit über einen län­ge­ren Zeit­raum hin­weg. Schlei­chend wird die Moti­va­tion im Beruf weni­ger, sozial schränkt man sich immer mehr ein, bis man sich schließ­lich in einer abso­lu­ten Iso­la­tion befin­det. Depres­sion und Resi­gna­tion wer­den immer stär­ker und kön­nen einen Men­schen sogar bis zum Sui­zid füh­ren.

Die Sym­ptome äus­sern sich in kör­per­li­cher und emo­tio­na­ler Erschöp­fung und anhal­ten­der Leis­tungs- und Antriebs­schwä­che. Die emo­tio­nale Erschöp­fung kann beim Bur­nout zur völ­li­gen Apa­thie füh­ren.

Der Arzt ver­schreibt Anti­de­pres­siva und/oder Sero­to­nin-Wie­der­auf­nahme-Hem­mer und der Pati­ent bekämpft damit nur das Sym­ptom (wenn über­haupt) , aber nicht die Ursa­che. Da Hyp­nose im Unter­be­wusst­sein arbei­tet, kön­nen gezielt Ursa­chen des Bur­nouts und die ent­schei­den­den Stress­fak­to­ren auf­ge­deckt wer­den. Auch wer­den see­li­sche Belas­tun­gen und Blo­cka­den gelöst, die zudem Ursa­che für Bur­nout sind. Die Hyp­nose hilft Dir in kür­zes­ter Zeit aus der Opfer­rolle zu gelan­gen und end­lich wie­der Dein Leben in den Griff zu bekom­men.

Hypnose bei Übergewicht oder Essproblemen

Hast Du es satt, dass sich die Gedan­ken stän­dig um das Gewicht dre­hen ? Durch Hyp­nose erfährst Du eine hoch­ef­fi­zi­ente und nach­hal­tige “Neu­pro­gram­mie­rung” für eine dau­er­hafte Gewichts­ab­nahme. Du ent­wi­ckelst auf nach­hal­tige Weise ganz­heit­lich zu leben und dadurch zu einem natür­li­chen und genuss­vol­len Ess­ver­hal­ten zu fin­den.

Eine wirk­same und dau­er­hafte Ände­rung des Ess­ver­hal­tens gelingt nur, wenn die Ver­än­de­rung auf der unbe­wuss­ten Ebene ansetzt. Des­halb ist die Erfolgs­quote durch Hyp­nose so hoch, weil wir mit dem Unter­be­wusst­sein kom­mu­ni­zie­ren. Es geht vor­ran­gig darum, die Ursa­chen des Über­ge­wich­tes auf­zu­de­cken. Blo­cka­den, die sich im Unter­be­wusst­sein mani­fes­tiert haben, las­sen sich in der hyp­no­ti­schen Trance auf­lö­sen.

Hin­ter Über­ge­wicht ver­birgt sich oft der Grund von wenig Selbst­wert. Daher fällt es vie­len Men­schen so schwer, dau­er­haft abzu­neh­men. Mit Hyp­nose wer­den gezielt genau die Ursa­chen auf­ge­löst, die das Abneh­men und das Hal­ten des Wunsch­ge­wichts bis­her ver­hin­dert haben.

Hypnomassage — Massage mit Hypnose

Bei der Hyp­no­mas­sage ent­steht zusätz­lich zur kör­per­li­chen Ent­span­nung noch eine men­tale Tie­fen­ent­span­nung, die Sie sonst nur bei einer Hyp­no­se­sit­zung erle­ben kön­nen.

Bei der Hyp­no­se­mas­sage leite ich Sie am Anfang in einen ange­neh­men Tran­ce­zu­stand, wobei das Unter­be­wusst­sein alles los­las­sen kann. In die­ser per­sön­li­chen Wohl­füh­le­bene, beginnt dann die Kopf, Nacken und Rücken­mas­sage. Das Gefühl, dass Sie dabei erle­ben wer­den, wird auf Ihre Seele und den Kör­per sehr vita­li­sie­rende, befrei­ende und ent­span­nende Aus­wir­kun­gen haben.

Durch die Hyp­nose ent­steht eine tiefe kör­per­li­che Ent­span­nung, ebenso wie eine geis­tige, men­tale Ent­span­nung. So kön­nen Sie abso­lut los­las­sen und die Mas­sage noch inten­si­ver genie­ßen. Sie kön­nen den All­tag für eine Weile hin­ter sich las­sen.

Die Hyp­no­se­mas­sage ist eine wun­der­bare Mög­lich­keit, tiefste und lang anhal­tende Ent­span­nung zu erle­ben, beson­ders für Men­schen, denen es schwer fällt abzu­schal­ten. Gön­nen Sie sich diese kleine Aus­zeit vom All­tag.

Weitere Anwendungsgebiete

Ob es sich bei Dir um die The­men wie:

Ängste und Pho­bien, Blo­cka­den auf­lö­sen, Moti­va­ti­ons­stei­ge­rung, Schlaf­stö­run­gen, Selbst­ver­trauen, Selbst­wert und Selbst­be­wusst­sein, Zwänge oder ein hier nicht auf­ge­führ­tes Thema han­delt, kon­tak­tiere mich bitte und wir bespre­chen zusam­men, wel­che Mög­lich­kei­ten Hyp­nose für Dich bie­tet.

Hono­rar

Erst­be­ra­tung über Telefon/Email bis 15 Minu­ten kos­ten­los

Erste Hyp­no­se­sit­zung, inklu­sive Vor­ge­spräch und Ana­mnese
ca. 1,5 – 3 Stun­den / 388,00 Euro

Fol­ge­sit­zung Hyp­nose
ca. 1 – 2 Stun­den / 188,00 Euro

Erst­sit­zung Kin­der­hyp­nose, inklu­sive Vor­ge­spräch und Ana­mnese
ca. 1,5 – 3 Stun­den / 288,00 Euro

Ein­zel­sit­zung Tie­fen­ent­span­nung, inklu­sive Vor­ge­spräch
60 Minu­ten** / 100,00 Euro

Hyp­no­mas­sage — Mas­sage mit Hyp­nose
60 Minu­ten / 88,00 Euro — 90 Minu­ten / 118,00 Euro
Massage Verzeichnis

Paar­be­ra­tung inkl. Hyp­nose, Dauer 6 bis 7 Stun­den Preis: Euro 938,00

** Es han­delt sich hier­bei um unge­fähre Zeit­an­ga­ben. Jeder reagiert anders auf Hyp­no­se­be­hand­lun­gen. Bitte beach­ten Sie daher, dass man­che Hyp­no­se­sit­zun­gen durch­aus län­ger dau­ern kön­nen und Sie keine Ter­mine im direk­ten Anschluss an die Sit­zung legen.
Nach 60 Minu­ten wird jede ange­fan­gene Vier­tel­stunde mit 25,- € berech­net. Da jeder Kli­ent anders auf die Hyp­nose reagiert, ist eine Hyp­nose zeit­lich nicht plan­bar. Bitte rech­nen Sie damit, dass die Sit­zungs­zei­ten vari­ie­ren kön­nen.

Für Schü­ler, Stu­den­ten, Arbeits­lose und Harz4-Emp­fän­ger gel­ten beson­dere Preis­lis­ten. Auch hier­über erteile ich gerne Aus­kunft per Mail.
Ach­tung! Sie kön­nen mein Hono­rar als Son­der­aus­ga­ben in Ihrer Steu­er­er­klä­rung gel­tend machen. Dies wurde vom Finanz­ge­richt in Müns­ter ent­schie­den (Az.: 3 K 2845/02 E).

Ter­min­ver­ein­ba­rung

Meine Pra­xis ist eine Pri­vat­pra­xis und ich nehme mir gerne aus­rei­chend Zeit für Ihr Anlie­gen. Bitte haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass ich Ihnen Ter­mine nur nach Vor­an­mel­dung anbie­ten kann. Ter­mine ab 18 Uhr und am Wochen­ende sind nach Rück­spra­che gegen Auf­preis von 50 Euro pro Stunde mög­lich.

Der ent­spre­chende Betrag ist am Ende jeder Sit­zung bar oder per EC Karte zu ent­rich­ten.
Sie erhal­ten selbst­ver­ständ­lich eine Quit­tung / Zah­lungs­be­stä­ti­gung.

Absa­ge­re­ge­lung: Bei nicht in Anspruch genom­me­nen, fest ver­ein­bar­ten Ter­mi­nen wird ein Aus­fall­ho­no­rar in Höhe von 50 % der jewei­li­gen Gesamt­ge­bühr fäl­lig. Der Aus­fall­be­trag ist sofort ohne Frist zahl­bar. Die vor­ste­hende Zah­lungs­ver­pflich­tung tritt nicht ein, wenn die Absage drei Werk­tage vor dem ver­ein­bar­ten Ter­min ein­trifft oder man ohne Ver­schul­den, z. B. im Falle einer Erkran­kung oder eines Unfalls, am Erschei­nen ver­hin­dert ist. Zur Ter­min­ab­sage genügt eine recht­zei­tige tele­fo­ni­sche Benach­rich­ti­gung oder eine recht­zei­tig abge­sen­dete E-Mail.

images

Buchen Kon­takt